Welcher Insektenschutz ist wirklich wirksam

posted am: 25 November 2021

Wer hat die Situation nicht schon erlebt, man liegt abends im Bett und kann nicht einschlafen und möchte noch etwas lesen? Gerade im Sommer bleibt man selten lange allein und hört schon bald ein unangenehmes Geräusch am Ohr, was auf eine Stechmücke hindeutet. Oder man sitzt draußen auf der Terrasse oder dem Balkon und möchte in Ruhe essen und durch den Geruch oder eventuelle Lichter werden natürlich auch die Insekten schnell angelockt. Es gibt eine Vielzahl an Insekten, wie zum Beispiel Mücken, Wespen und Spinnen. Man findet sie sowohl im Außenbereich, als auch innerhalb der Wohnung sehr häufig.
Wirksam dagegen ist eine große Anzahl von Insektenschutz. Man kann lästige Mücken eventuell mittels einer Fliegenklatsche loswerden oder man bringt an allen Fenstern und Türen Fliegengitter an. Diese sind dauerhaft sehr effektiv und man hält sich die lästigen Plagegeister vom Hals und bleibt verschont von juckenden Stichen. Die Maßnahmen gegen Insekten dienen dazu, sie generell fernzuhalten, zu vertreiben oder auch zu töten. Letzteres sollte natürlich eine Ausnahme sein.
Ein gutes Mittel gegen Stechmücken ist, wenn man ein Moskitonetz über dem Bett anbringt. Dies empfiehlt sich natürlich in wärmeren Regionen. Man kann sich auch durch Kleidung gut gegen Insekten schützen, wie dies auch ein Imker praktiziert. Selbstverständlich benötigt man im Alltag nicht so einen Schutzanzug, aber man sollte gerade, wenn man abends im Freien ist, doch seine Haut mit Textilien schützen.
Die Klimatisierung der Räume verhindert die Mücken auch effektiv, da sie nicht von einem warmen Ort in einen kühlen fliegen.
Es ist auch bekannt, dass Stechmücken gelbes Licht nicht wahrnehmen können und so davon auch nicht angezogen werden können.
Selbstverständlich gibt es auch diverse Fallen gegen Insekten, wie der Fliegenfänger. Dabei handelt es sich um einen mit Klebstoff versehenen Streifen, den man an der Decke befestigt. Das Ziel ist dabei, dass die Fliegen dran kleben bleiben. Ein weiteres Mittel ist ein Hochfrequenz-Piepser. Dieser wird einfach in die Steckdose gesteckt und hält die Insekten ab. Für den Mensch ist der Ton nicht hörbar. Man kann Insekten, wie zum Beispiel Spinnen, aber auch mit den Händen oder mithilfe eines Glases und einer Pappe einfangen und wieder unbeschadet freilassen. Dabei muss man allerdings schnell sein und sich nicht vor dem Insekt ekeln oder gar Angst haben.
Eine weitere effektive Methode ist das Insektenspray. Dabei sollte man beim Kauf aber auf jeden Fall darauf achten, dass es nicht schädlich ist für den Mensch.
Ein guter Insektenschutz ist, wenn man generell keine Lebensmittel offen herumstehen lässt. Dadurch werden sie in der Regel nämlich sehr gerne angezogen, ebenso wie durch Licht.

Weitere Informationen kann auf Seiten wie, von Raumausstatter Tempel, nachgelesen werden.

Teilen  

Ein Traum vom Wohnen mit Raumgestaltung

Einen kreativen guten Tag wünsche ich euch und herzlich willkommen auf meinem Blog zur Raumgestaltung. Ich liebe es meine Träume in Wohn- und Arbeitsräumen zu verwirklichen. Es gibt für mich nichts Schöneres als einen leeren Raum zu betreten und sofort vor dem inneren Auge tausende von Ideen für die Einrichtung zu sehen. Genau damit befasst sich mein Blog, mit der kreativen Gestaltung von Räumen. Wenn du keine Ideen hast, findest du hier vielleicht Inspirationen. Du willst dich in deinen eigenen vier Wänden künstlerisch austoben? In meinen Artikeln zeige ich, wie ein kreativer Innenraum gelingt, also sieh dich auf meinem Blog um.

letzte Posts

Archiv